76698 Ubstadt-Weiher, Zum Spermel 38 07253/931275 -.- kontakt(AT)pianistl.de nach Vereinbarung

    Kontakt

    LogoPraxis


    Naturheilpraxis Manfred Nistl

    Zum Spermel 38

    76698 Ubstadt-Weiher

    07253/931275

    kontakt@pianistl.de

    News

    Ausbildungen, Vorträge und Kurse siehe Hauptmenü und Kalender.

    Hier weiterlesen...

    Kalender

    Letzter Monat Dezember 2022 Nächster Monat
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    week 48 1 2 3 4
    week 49 5 6 7 8 9 10 11
    week 50 12 13 14 15 16 17 18
    week 51 19 20 21 22 23 24 25
    week 52 26 27 28 29 30 31

    Homöopathie

    HahnemannGeschichte und Entwicklung der Homöopathie sind eng verknüpft mit dem Namen Dr. Samuel Hahnemann (1755-1843). Bereits in frühesten heilkundlichen Schriften wird das der Homöopathie zugrunde liegende Ähnlichkeitsprinzip erwähnt, so dass es bereits in der Signaturenlehre des Paracelsus (betrifft die sichtbaren äusseren Zeichen) und der Spagyrik (Alchimie des Mittelalters) seinen Niederschlag findet. Hahnemann war es, der die Methode gegen Ende des 18. Jahrhunderts genau erforschte, ausbaute und das Prinzip in Worte fasste: 

    Similia similibus curentur 

    Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden.

    Samuel Hahnemann praktiziert nach Beendigung seines Medizinstudiums zunächst einige Jahre als Arzt.

    Von den Heilmethoden seiner Zeit enttäuscht, kehrt er der Medizin jedoch bald den Rücken und bestreitet seinen Lebensunterhalt mit Übersetzungen. Dabei stößt er auf ein Werk, das ihn prägen wird. Im Jahre 1790 übersetzt er eine medizinische Abhandlung des Engländers William Cullen über die Wirkungen der Chinarinde und beschließt die These in einem Selbstversuch zu testen. Das Ergebnis dieses Versuchs bringt Hahnemann auf die Idee des homöopathischen Wirkprinzips. 

    14 Jahre später, formuliert Hahnemann 1810 das homöopathische Heilgesetz nach aufwändiger Forschungsarbeitin seinem Basiswerk: Organon der rationellen Heilkunde. In der Einleitung heißt es: 

    „Wähle, um sanft, schnell, gewiß und dauerhaft zu heilen, in jedem Krankheitsfalle eine Arznei, welche ein ähnliches Leiden (homoion pathos) für sich erregen kann, als sie heilen soll.“

    Getreu diesem Motto wählt der Homöopath im Rahmen der Therapie das auf den Patienten und seine hervorstechende Symptomatik in Ähnlichkeit passende homöopathische Heilmittel. Dieses wird in potenzierter (verdünnter) und dynamisierter (verschüttelter) Form in der Regel als Tropfen oder in Form von Streukügelchen (Globuli) verabreicht. Hierzu gibt es entsprechende Gesetzmäßigkeiten, an denen sich der Homöopath unter Berücksichtigung der Gesamtumstände und seiner eigenen persönlich Erfahrung orientiert.  

    Die Homöopathie zählt insofern zur wissenschaftlich nicht anerkannten sogenannten Erfahrungsheilkunde bzw. Komplementärmedizin. Ungeachtet dessen wächst die Zahl der begeisterten Anhänger dieser regulationsmedizinischen Disziplin. 

     Beachten Sie bitte auch die Hinweise zum Haftungsausschluß im Impressum.

    • Lehrbuch Homöopathie

      Das gesamte Ausbildungsskript zur Homöopathie-Ausbildung an der Naturheilschule Richter ist jetzt als gebundenes Lehrbuch erhältlich sowie auch zum Download in digitaler Form.

    • Im Zeitalter der Vernetzung – Gesundheit durch Synergie

      In der Synergie liegt die Kraft. "Nicht um eine Opposition gegen die mit den anerkannten wissenschaftlichen Methoden der Gegenwart arbeitende Medizin handelt es sich. Diese wird von uns in ihren Prinzipien voll anerkannt (...). Allein wir fügen zu dem, was man mit den heute anerkannten wissenschaftlichen Methoden über den Menschen wissen kann, noch weitere Erkenntnisse hinzu, die durch andere Methoden gefunden werden..." (Rudolf Steiner).

    • Lehrbuch Biochemische Heilweise nach Dr. Schüßler

      Die Biochemische Heilweise nach Dr. Schüßler – die Schüßler-Salze-Therapie – eine der drei großen Errungenschaften unserer abendländischen Heilkunst auf der Grundlage potenzierter / homöopathisierter Heilmittel. "Gesundheit ist das quantitative Gleichgewicht der einzelnen Mineralsalze..." (W.H. Schüßler)

    • Ausbildung & Weiterbildung – Kompetenz und Kreativität an der Naturheilschule I. Richter

      Ausbildung & Weiterbildung – Kompetenz und Kreativität an der Naturheilschule I. Richter

      Ausbildung, Weiterbildung, Fortbildung... Alles rund um die Naturheilkunde und die komplementäre Medizin & Heilkunst. Homöopathie, Anthroposophische Heilkunde, Schüßler-Salze – Potenzierte Heilkunst... Treten Sie ein und erfahren Sie mehr!

      Lehrbuch Schüßler-Salze

      Lehrbuch Biochemische Heilweise nach Dr. Schüßler

      Ein Lehr- und Arbeitsbuch für die naturheilkundiche Praxis und die häusliche Selbstanwendung.

      ISBN: 978-3-9822091-0-4 

      Bestellungen direkt über edition@pianistl.de.

      Einzelpreis: 19,90EUR, inkl. Versand in Deutschland.

      Für Versand ins Ausland kontaktieren Sie bitte vorab den Verlag unter edition@pianistl.de.

      Die Schönen und die Heilenden Künste

      AllegoriederKnsteSebastianoRicci

      Als Musikpädagoge, ehem. Leiter der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau e.V. Bretten und als Dozent in der naturheilkundlichen Erwachsenenbildung erfreue ich mich einer Vernetzung von Qualitäten aus dem vielfältigen Bereich

      der Schönen und der Heilenden Künste.  

      Die Schönen und die Heilenden Künste ihre gemeinsamen Wurzeln finden sie in der Kreativität. Musik ist Balsam für die Seele, oder mit Rudolf Steiners (1861-1925) Worten: 

      "Der Mensch ist ein rhythmisches Wesen."

      Trio der Heilkunst

      Ein starkes Trio abendländischer Heilkunst! 

      Dreigestirn
      In Mediam Ducere

      Mit der Homöopathie, der Anthroposophischen Heilkunde und der Biochemie mit Schüßler-Salzen haben wir drei große Errungenschaften unserer abendländischen komplementären Medizin und Heilkunde. Diese lassen sich zu einem wunderbaren und heilsamen Trio für Seele, Geist und Körper vereinen.  

      Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Haftungsausschluss und zum Datenschutz im Impressum.

      Wir benutzen Cookies

      Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.